Lebenslauf

Auf dieser Seite habe ich meine Biografie für Sie aufgeschrieben. Sie finden die Daten in tabellarischer Form als PDF.

Ich bin 1957 in Bad Schwalbach im Taunus geboren worden.

Meine Jugend, auch meine Grundschulzeit (übrigens eine Zwergschule, in der alle Klassen von 1 - 8 von einem Lehrer in einem Klassenraum unterrichtet wurden) verbrachte ich in Schlangenbad, dem kleinsten Kurort Hessens.

1976 habe ich Abitur am Gutenberggymnasium in Wiesbaden gemacht, damals übrigens eine beachtenswerte Schule, die hervorragende Sportangebote machte. Aber auch ansonsten verbinde ich mit meiner Abiturschule sehr gute Erinnerungen.

Das Studium der Mathematik und Biologie für das Lehramt an Gymnasien führte mich nach Darmstadt. Meine Studienzeit war von intensivem politischen Engagement geprägt, insbesondere in den Selbstverwaltungsorganen der Studierendenschaft (ASTA; Studentenparlament, Fachschaft). Bis heute ist Darmstadt meine Heimatstadt, in der ich gerne lebe.

Meinen Zivildienst habe ich bei der Multiplen Sklerose Gesellschaft absolviert. Eine Zeit, die mich sehr geprägt hat. Das Lehramtsreferendariat durfte ich an der Georg-Büchner-Schule machen.

Eine Schule, die mir auch sehr ans Herz gewachsen ist.

1986 wurde ich Geschäftsführer des Allgemeinen Studentenausschusses, ein Jahr später arbeitete ich als Lehrer, wiederum zwei Jahre später (1989) holte mich der Oberbürgermeister von Offenbach als persönlicher Referent in sein Büro. Eine extrem lehrreiche Zeit, in der ich Verwaltung gelernt habe.

Von 1986 bis 1992 war ich im Bezirksvorstand der JUSOs, zuletzt als Bezirksvorsitzender. 1993 wurde ich in den Bezirksvorstand der SPD Hessen Süd gewählt. Seit 2011 bin ich hier stellvertretender Vorsitzender.

1994 suchte der Fraktionsvorsitzende der SPD Landtagsfraktion Armin Clauss einen Pressesprecher und fand mich. Eine ebenfalls unvergessene Zeit - immerhin hat damals die SPD in Hessen regiert.

… was leider 1999, dem Jahr meines ersten Einzugs in den Hessischen Landtag endete. Ich hatte den Wahlkreis 49 direkt gewonnen (was ich noch zweimal wiederholt habe) und bin seit dem MdL. Seit vielen Jahren bin ich stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Ich habe die Sprecherfunktionen für Wissenschaft und Kunst, Wohnen, Außenwirtschaft und Medien bekleidet. Aktuell bin ich Medienpolitischer und Wohnungsbaupolitischer Sprecher sowie Obmann der SPD-Fraktion im Hauptausschuss.

Zudem bin ich seit 1997 Stadtverordneter in Darmstadt und hier seit 2016 Fraktionssprecher.

2007 wählte mich der SGK Vorstand (Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik) zum Geschäftsführer. Damit hängt auch die Geschäftsführung der Bildungsakademie der SGK zusammen. Eine Tätigkeit, die mir im Nebenamt enorm viele Spaß macht. Zudem engagiere ich mich ehrenamtlich als Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt Darmstadt und Vorsitzender des Forums Kunst und Kultur der Hessischen Sozialdemokraten e.V.

Ich hatte die Ehre, bis 2014 als nebenamtliches Mitglied der Geschäftsführung der Bauverein AG in Darmstadt wirken zu dürfen. Im April des selben Jahres wurde ich zum Vorsitzenden des Kuratoriums der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung gewählt.

2015 habe ich eine Ausbildung zum Business Coach erfolgreich beendet.

Seit April 2016 bin ich Fraktionssprecher der SPD-Fraktion Darmstadt.

... und mal sehen, was die Zukunft bringt?