Praktikumsbericht Güven Melek

ASB

Die Kindertagesstätte in Kranichstein ist eine wirklich faszinierende Kita.
Wieso?
Mir ist aufgefallen, dass es an der Wand mehrere Karten gibt mit Namen der Kinder, man kann kontrollieren, wann die Kinder gegangen sind und wann sie gekommen sind, was echt cool ist.
Was leider nicht so schön war, dass die Kinder im Spielzimmer essen mussten, da sie kein eigenes Esszimmer haben.

Stadtteilwerkstatt Kranichstein

Das erste was mir spontan aufgefallen ist, war der Spielplatz, der gar nicht aussah wie einer. Keine Farbe, es war alt und grau, ich fragte mich nur, ob die Kinder auf sowas spielen wollen, weil es aussah, als würde es jeden Moment kaputt gehen. Ich hab mich selber da nicht wohlgefühlt, weil ich es nicht schön fand. Ich denke, dass dieser Spielplatz Farbe und Hoffnung braucht. Ich möchte gern die Kinder lachen sehen und ihre Eltern auch, und das habe ich leider heute nicht gesehen. Ich hätte den Vorschlag oder eher gesagt die Idee, das wir in verschiedenen Baumärkten nach Farbmaterial fragen, damit ich und Kinder aus Kranichstein und alle anderen, die mit helfen wollen, den Spielplatz zu verschönern, damit die Kinder später auch Spiel & Spaß haben.

Mehrgenerationenhaus

Im Mehrgenerationenhaus ist mir aufgefallen, dass Frau Jänicke vielen Menschen eine Chance gibt, auch Menschen die keine „Freunde“ haben oder „keine Kontakte“. Alle Menschen sind herzlich willkommen, sie können andere Menschen kennenlernen, alte und junge. Es gibt einen Spielraum für Kinder, verschiedene Aktivitäten in verschiedenen Angeboten.
Es ist schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die an andere Menschen denken und jedem eine Chance geben, neue Menschen kennen zu lernen.
Der Tag (24.01.2012) hat mir gezeigt, dass es noch viele Menschen gibt, die etwas besonderes Erreichen wollen. Jeder möchte das es den Menschen gut geht, egal ob Farbhäutig oder nicht egal, ob Immigrant oder nicht. Das einzige, was in allen Bereichen zählt ist „Mensch ist Mensch und er soll so kommen wie er ist“.

Mit freundlichen Grüßen
Güven Melek
Praktikantin 16.01.2012 bis 27.01.2012