Praktikumsbericht Martin-Steffen Bönsel

Mein Name ist Martin-Steffen Bönsel. 2014 absolvierte ich im Bürgerbüro von Michael Siebel ein sechswöchiges Praktikum.

Für mich war diese Zeit sehr spannend, da ich mich für Politik interessiere und während meines Praktikums tiefere Einblicke in den hessischen Politikbetrieb bekam.
So konnte ich in Wiesbaden zweimal an den SPD-Fraktionssitzungen teilnehmen, besuchte an vier Tagen das Plenum im Hessischen Landtag, besuchte den Ausschuss Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und die Darmstädter Stadtverordnetenversammlung.
Ein Highlight war dann auch noch die Teilnahme an der 6. Hessenkonferenz zur Stadtforschung bei der Schader-Stiftung, die im Schader-Forum in Darmstadt stattfand.

An den übrigen Tagen bekam ich Einblicke in die Arbeit des Bürgerbüros: Geburtstagskarten vorbereiten, Terminanfragen, die tägliche Post durchsehen und das Erstellen einer Pressemappe zählten unter anderem zu meinen Aufgaben.

Es ist erstaunlich, wie schnell die sechs Wochen vorübergingen und es war eine sehr spannende Zeit. Jedem, der mal tiefer in den Politikbetrieb hineinschauen möchte, kann ich ein solches Praktikum nur empfehlen.